Blätterteig, der Alleskönner

Zutaten für 6 Stück:

1 Rolle Blätterteig

2 Äpfel

2 Teelöffel Marmelade (Orange/Pfirsich/etc.)

1 Spritzer Zitronensaft

 

Anleitung:

  1. Die Äpfel in zwei Hälften teilen und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend die Apfelhälften in ganz dünne, feine Scheiben schneiden.
  2. Eine Schüssel mit Wasser füllen, die Apfelscheiben und den Spritzer Zitrone hineingeben.
  3. Die Schüssel in die Mikrowelle stellen und ca. 3 Minuten einstellen. Die Scheiben müssen schön weich werden, sodass sie biegsam sind.
  4. Die Apfelscheiben müssen ein wenig abkühlen. Währenddessen den Blätterteig in 6 gleichgroße Streifen schneiden.
  5. Die Marmelade dünn auf die Streifen pinseln.
  6. Muffin-Förmchen einfetten.
  7. Wenn die Scheiben abgekühlt sind, diese auf eine Seite des Blätterteigstreifens ein wenig überlappend, der Breite nach verlegen – dann den Streifen eng aufrollen und in Muffin-Förmchen geben.
  8. Bei 170°C Umluft ca. 35 Minuten backen.

 

Warum Blätterteig, der Alleskönner? Weil ich schon zahlreiche Gerichte mit Blätterteig ausprobiert habe. Ich habe gefüllte Schokoladen-Hörnchen gezaubert, Würstchen im Schlafrock gemacht, Pizzaschnecken gebacken, eine Hackfleisch-Quiche zubereitet, mich an Apfel- und Tomaten-Feta-Taschen probiert, und so weiter. Seitdem ich Mutter bin, habe ich immer eine Rolle Blätterteig im Haus – auf Besuch oder spontane Abendessen bin ich so optimal vorbereitet. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und probiert es einmal aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *