Erdnussbutter-Cupcakes

Zutaten für 20 Mini-Cupcakes:

50g Butter

25g Erdnussbutter

75g brauner Zucker

1/2 TL Vanillin

1 Ei

65g Mehl

1/2 TL Backpulver

60ml Buttermilch

Frosting:

20g Butter

20g Nuss-Nougat-Creme

70g Puderzucker

 

Anleitung:

  1. Butter und Erdnussbutter vermischen. Danach den Zucker und das Vanillin hinzufügen.
  2. Das Ei unter die Masse rühren.
  3. Nun abwechselnd die Mehl-Backpulver-Masse und die Buttermilch unterrühren.
  4. Den Teig in die Mini-Muffinförmchen geben und bei 150° Umluft für 15 Minuten backen.
  5. Für das Frosting Butter mit der Nuss-Nougat-Creme mischen und den Puderzucker einarbeiten.
  6. Das Frosting in einen Spritzbeutel geben und auf die Muffins auftragen. Mit Haselnusskrokant dekorieren. Rundet das Geschmackserlebnis ab.

 

Erdnüsse und Schokolade – eine tolle Kombination – ich hoffe, ihr probiert es einmal aus. Solltet ihr die Erdnussbutter-Cupcakes lieber etwas matschiger mögen, dann empfehle ich die Buttermilchmenge auf 100ml zu setzen :).

peanut-butter-cupcake
Mini-Erdnussbutter-Cupcakes mit Nuss-Nougat-Frosting

 

Gleiches Nuss-Nougat-Frosting, aber der Teig ist unterschiedlich – probiert auch einmal folgendes Erdnussbutter-Cupcake Rezept aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *