Mein 1. Geburtstag

Kurz vor 7 Uhr am 10.03. – der Papa kommt in mein Zimmer, dreht das Rollo hoch und beginnt mich zu wecken. Ich mag aber noch nicht. Ich will lieber noch im Bett kuscheln. Der Papa lässt mich aber nicht. Dann fangen er und Mama auch noch an zu singen „Happy Birthday to you“ etc.

– na wer hätte das gedacht – es war endlich soweit – ich hatte Geburtstag. Aber wach werden lag mir trotzdem fern – lieber wollte ich wie gesagt kuscheln, auch gerne bei Papa auf dem Arm!

Irgendwann setzte er mich aber ab und ich bekam zwei mega große Geschenke! Hätte ich das gewusst, dann hätte ich das mit dem Kuscheln auf hinterher verschoben. Aber gut – es gab ein tolles Musikset von den Eltern und ein Nilpferd > kein echtes > wo sollte ich das denn unterbringen, in meinem Bett wohnen schließlich schon mein Teddy und Ted Turbo!

Der Papa musste dann bald los zur Arbeit, aber Mama und ich haben über ihr Handy mit meinen Großeltern und Ur-Großeltern geredet. Die wollten mir auch gratulieren! Aber am meisten fasziniert mich dabei ja immer der rote Knopf – Mama sagt immer ich soll den nicht drücken – durch ihr Verbot reizt es mich ja nur noch mehr 😩 .

Der Rest des Tages lief erst einmal normal ab – bis es 14:30 war und wir raus gegangen sind. Wir haben mega viele Enten gefüttert. Als wir gerade auf dem Rückweg vom See zum Haus waren, schnatterte es auf einmal hinter uns – eine der Enten verfolgte uns. Na das Spiel kann ich auch – ich war nicht mehr zu halten und lief der Ente hinterher – die Mama lief daraufhin mir hinterher und kurz bevor ich die Ente hatte, hatte die Mama mich > son Mist. Bald starte ich einen neuen Versuch. So ein lebendiges Haustier hätte doch was, dann würden Mixer und Ladekabel vielleicht ihre Freiheit wiedererlangen?!

entenfuettern
Ich und meine neuen Freunde!

 

– Die Kuchenschlacht –

Auf unserm anschließenden Spaziergang haben wir meine Tante eingesackt und ab 16 Uhr trudelten alle meine Gäste ein. Was eine Sause mit lecker Cupcakes und Kuchen – ich habe Kuchen bekommen! ICH! KUCHEN! ICH! Wie soll ich euch das beschreiben – monatelang saß ich schmachtend daneben – habe gesehen, wie andere Kuchen gegessen haben, und dann endlich war es soweit! Man dachte, man weiß was gut schmeckt und dann eröffnet sich einem eine neue Geschmackswelt! Ich kann euch bestätigen, der Kuchen sah nicht nur fantastisch aus – er hat auch so geschmeckt! Ich habe KUCHEN bekommen! GEBURTSTAGSKUCHEN! Ich muss jetzt jeden Tag Geburtstag haben!

kuchen-zur-party
Minion-Kuchen und Dino-Kuchen

 

– Die Geschenke –

♥ Musik-Set

♥ Plüsch-Nilpferd

♥ Hüpf-Zebra

♥ einen Traktor (John Deere natürlich)

♥ ein Basecap von John Deere

♥ einen Steckwürfel von Eichhorn

♥ Paul Parcours

♥ eine Dino-Messlatte

♥ ein Ziehtier

♥ ein Elefanten-Rucksack

♥ eine Autospieldecke mit Autos

♥ ein Puzzlebuch

♥ Knabbersachen – Obstriegel, Obstmus, Kekse, etc.

♥ Anziehsachen (ganz viele für wenn ich größer bin)

♥ ein Buch

♥ einen Schlafsack

 

Hab ich was vergessen? Hmmmm – was Mutti zu den ganzen Geschenken gedacht hat, erahnt ihr bestimmt. Gesagt hat sie aber immer nur ‚Danke‘ 😊 ! Richtig so! Also noch einmal: Danke an alle, die an mich gedacht haben, die mir Glückwünsche gesendet haben und mich so reich beschenkt haben! Es war furchtbar lieb von euch – ich habe mich unglaublich doll gefreut!!

littlet

 

One thought on “Mein 1. Geburtstag

  • 18. März 2016 um 22:29
    Permalink

    Lieber Mister T,
    happy Birthday auch von mir – leider etwas nachträglich, das ist mir tatsächlich sehr peinlich… :( Zum Glück bist du ja wunderbar gefeiert worden von deiner großen Familie und den vielen lieben Freunden!

    Und außerdem muss ich sagen: Diese Kuchen & Cupcakes sehen fantastisch aus, deine Mama ist eine echte Künstlerin!!! Wow :) Das würde ich auch gerne können :)
    Alles Liebe euch allen und liebe Grüße,
    Nora

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *