Resümee – 3 Monate online

Der kruemel.space ist nun schon seit 3 Monaten online – Zeit, einmal zurück zu blicken und zu schauen, was sich in dieser Zeit getan hat. Vorab gesagt, ich denke, ich bin zufrieden – aber da ist noch jede Menge Potential zu wachsen, Neues auszuprobieren und zu erkunden.

Zunächst einmal ein kleiner Rückblick – was habe ich innerhalb der letzten 3 Monate aufgebaut?

In Zahlen

♦ 66 Beiträge

♦ 5 statische Seiten

♦ 40 Kommentare

♦ 1 Gastartikel auf meinem Blog

♦ Eine Teilnahme am Liebster Award

♦ Drei Teilnahmen an Blogparaden

♦ 1 Gastbeitrag auf einer anderen Webseite

 

In Google Analytics Zahlen ausgedrückt

Sitzungen: 1.537

Absprungrate: 66%

Seiten/Sitzung: 2,315

Durchschnittliche Sitzungsdauer: 2,5 Minuten

Seitenaufrufe: 4.985

Die meisten Besucher bekomme ich tatsächlich über die Organische Suche – einige Top50 Rankings habe ich schon erklommen – die geringste Absprungrate herrscht beim Channel Referral – die meisten Seiten/Sitzung und die höchste durchschnittliche Sitzungsdauer kommen über den Channel Direct zustande. Die am häufigsten aufgerufene Seite ist natürlich die Startseite, danach kommt die Mama-und-Krümel-Kategorie, gefolgt von der Backen-Kategorie und an vierter Position findet sich die Artikelseite auf der sich mein Krümel vorstellt. Das liegt wahrscheinlich an meiner Social Media Arbeit für die Seite und der guten internen Verlinkung auf die Seite.

analytics-sitzungen

 

Webmastertool KPI

♦ 21 Seiten verweisen auf meine Website

♦ 71 Seiten sind indexiert

♦ Keyword „Blog aufsetzen“ Position 10

♦ Keywords „Abendroutine Baby“ Position 37

♦ Keywords „Känguru Mama“ Position 11

♦ Keywords „Erdnussbutter Cupcakes“ Position 19

♦ Keywords „Krümel“ Position 28

♦ Keywords „Bloggen für Einsteiger“ Position 43

♦ Keywords „…“ etc.

 

Erkenntnisse

♦ Kontinuierliches Bloggen ist wichtig, damit der aufstrebende Besucherfluss nicht abreist.

♦ Bekanntheit ist wichtig, um Besucher zu bekommen. Also am Besten viel kommentieren auf den Blogs von anderen Bloggern, die tolle Artikel schreiben, einen inspirieren, oder oder oder.

♦ Einzigartig sein – jetzt fragt ihr euch sicher, wie das gehen soll, schließlich gibt es hunderttausende Blogs. Das ist richtig, aber die Kombination, die ich gewählt habe, gibt es so nur selten. Blogs, die über Mütter-Themen und Marketing bloggen, gibt es nur zwei weitere, und Blogs, die aus Sicht der Krümel bloggen, habe ich nur einen weiteren gefunden.

♦ Fleißig Gruppen auf Facebook und Co. beitreten, Gleichgesinnte finden und sich zusammenschließen. Auf Facebook gibt es zum Beispiel eine tolle Gruppe für bloggende Eltern.

♦ Zum Thema Backen gibt es tolle Gruppen auf Google+ (wahrscheinlich auch auf Instagramm und Pinterest).

 

Ausblick

♦ 2-3 weitere Gastbeiträge.

♦ Plugin installieren, so dass neueste Beiträge per Email an alle Interessierten gesendet werden können.

♦ Adsense installieren.

♦ Die Sparte Online Marketing auffüllen – als Vorbereitung auf die Arbeit, denn die Elternzeit ist bald vorbei.

♦ Einen eigenen Twitter-Account für kruemel.space aufsetzen.

♦ Endlich einen Analytics Filter bezüglich Referrer-Spam einsetzen. > Done

5 thoughts on “Resümee – 3 Monate online

  • 13. März 2016 um 23:21
    Permalink

    Das sind doch schon mal ganz nette Ansätze, auf die du doch sehr gut aufbauen kannst. Wir haben immerhin 4 Monate gebraucht, bis unser Main-Channel die organische Suche war. In dieser Hinsicht hast du schneller Erfolge erzielen können als wir.

    Vorher habe ich definitv zu stark versucht, unseren Sistrix-Score zu pushen, was mir auch ganz gut gelungen ist aber die erhofften Klicks blieben aus. Zum Jahreswechsel habe ich meine Keyword-Strategie komplett verändert, ein Content-Audit durchgeführt und recht schnell den organischen Traffic im Januar um 50% steigern können (von 50 auf 75 am Tag).

    Das Thema Adsense und Kooperationen ignoriere ich derzeit noch. Wird für mich erst ein Thema ab 10.000 Visits/Monat.

    Bin gespannt, was du über Adsense an Einkommen generierst.

    LG Rubbelpapa

    Antwort
    • 14. März 2016 um 14:48
      Permalink

      Danke Dir! Ich nutze den Blog auch ein wenig, um neue Gebiete auszukundschaften. Mit Adsense komme ich auf Arbeit nicht in Berührung, wollte aber schon immer einmal reinschnuppern, deswegen habe ich mich so schnell damit vertraut gemacht :). Ich wollte meine Elternzeit auch ein wenig für die Weiterbildung nutzen.

      Und ganz gut gelungen? Hut ab für den Sistrix-Score! 0,0547 ist für den Zeitraum wirklich der Wahnsinn! Auch wenn das bis dato leider nicht das erhoffte Mittel war, um mehr Traffic zu bekommen (ich dümple bei einem Sistrix-Score von 0,0016 rum). Darf ich fragen – nach deinem Content-Audit – verfolgt ihr nun einen strengen Content-Kalender?

      LG die Krümelmama

      Antwort
      • 14. März 2016 um 16:22
        Permalink

        Nein, einen Content-Kalender wird es bei uns sicherlich nicht geben. Wir versuchen 2-3 Beiträge die Woche zu publishen. Mal mehr, mal weniger. Je nach Stimmung, Schlafmangel und 987 andere Gründe. 😉

        Spannend auf jeden Fall, ich werd deinen Blog auf jeden Fall weiter beobachten. 😉

        LG Back

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *