Vegane Schokoladen-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück:

200g Mehl

40g Kakao

170g Rohrzucker

1 TL Natron oder Backpulver

1/2 TL Salz

1 TL Apfelessig

230ml Wasser

80ml Öl (Sonnenblumenöl)

Buttercreme

50g weiche Butter

80g Puderzucker

Lebensmittelfarbe und Deko

 

Anleitung:

  1. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und eine Muffin-Form vorbereiten.
  2. Alle trockenen Zutaten gut mischen und anschließend Öl, Wasser und Apfelessig hinzufügen.
  3. Alles gut vermengen, bis ein schöner dunkler Teig entstanden ist – diesen in die Förmchen füllen.
  4. Die Schoko-Cupcakes im Ofen backen (ca. 20 Minuten) – auskühlen lassen.
  5. Bis hier sind die Schoko-Cupcakes übrigens noch vegan. Wenn ihr die oben aufgeführte Buttercreme als Frosting auftragt, sind sie leider nicht mehr vegan. Schritt fünf ist dementsprechend die Entscheidung zwischen dem Buttercreme-Frosting und einem dunklen Schokoladenüberzug für die Cupcakes.

 

Ich habe diese Mini-Törtchen für meine Kollegen anlässlich meines Geburtstages gemacht – es sind keine Beschwerden eingegangen, dementsprechend viel Spaß beim Nachbacken und Genießen :).

 

schoko-cupcakes
Winterlich dekorierte Schokoladen-Cupcakes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *