Rübli-Cupcakes

Zutaten für 12 Mini-Cupcakes:

1 Ei (Eiweiß und Eigelb getrennt)

30g Zucker

50g Mandeln

1 TL Mehl

40g geraspelte Karotten

Frosting:

1 EL Schmand

30g Butter

50g Puderzucker

12 kleine Marzipan-Rüblis

 

Anleitung:

  1. Das Eiweß steif schlagen (zu Eischnee) und hinterher den Zucker einrühren.
  2. Die restlichen Zutaten vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben.
  3. Den Rübli-Teig in die vorbereiteten Mini-Muffin-Förmchen geben.
  4. Die 12 Rübli-Muffins bei 150° Umluft backen – dauert ca. 7-10 Minuten.
  5. Nach dem Auskühlen das Frosting auftragen. Für das Frosting wird zuerst die Butter mit dem Puderzucker vermengt und anschließend der Schmand untergezogen.
  6. Letzter Arbeitsschritt – kleine Marzipan-Rüblies auf die Cupcakes setzen.

 

Mein erster Versuch, Rübli-Cupcakes zu machen. Geschmacklich waren sie wirklich lecker – allerdings muss ich an der Aufbereitung noch ein wenig feilen. Erstens es war keine Zeit, das Frosting hübsch aufzutragen, und zweitens gehen die Cupcakes aus den Papierförmchen raus. Liegt entweder an den Förmchen oder am Cupcake selbst. Da ich die Rübli-Cupcakes bestimmt spätestens zu Ostern wieder backe, werde ich das dann einmal evaluieren. Bis dahin – probiert sie aus und lasst sie euch schmecken.

 

rübli-cupcakes
Karotten alias Rübli-Cupcakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *